Österreich Rotwein › Wachau

Blauer Zweigelt Terrassen 2017, Qual.

Artikel-Nr.: Dow 175511

Flaschengrösse: 37,5 cl
SFr. 5.55
Mindestbestellmenge: 12


 

Beschreibung


Produzent Domaine Wachau
Rebsorte Zweigelt
Ausbau Stahltank
Verschluss Schraubverschluss

 

 


Frisch-fruchtiger Zweigelt aus klassischen Südlagen der Wachau. Zarte Tannin, angenehm im Abgang.

Trinkreife: 2018 - 2020     AUSVERKAUFT



Blauer Zweigelt Terrassen 2017, Qual.

Artikel-Nr.: Dow 175501

Flaschengrösse: 75 cl
SFr. 10.80
Mindestbestellmenge: 6


 

Beschreibung


Produzent Domäne Wachau
Rebsorte Zweigelt
Ausbau Stahltank
Verschluss Schraubverschluss

 

 


Mittleres Rubinrot mit deutlichen Purpurreflexen. Im Aroma zeigt sich der Wein offen, fruchtig und mit klaren Noten nach Himbeere, Kirsche und Waldboden. Am Gaumen ist der Rotwein mittelkräftig mit toller Eleganz. Die mittlere Säure und die weichen Tanninemachen den Wein sehr trinkfreudig.

Konsum
Der Wein passt zu einer Vielzahl an Speisen (Pastagerichte, Pizza, leichte Fleischspeisen, Kalb-und Rindfleisch). Er sollte jung genossen werden, kann aber auch 3-5 Jahre gelagertwerden. Ideale Serviertemperatur ca. 17̊ C

Trinkreife: 2016 - 2019



Pinot Noir Reserve 2016, Qual.

Artikel-Nr.: Dow 165101

Flaschengrösse: 75 cl
SFr. 27.60
Mindestbestellmenge: 6


 

Beschreibung


Produzent Domäne Wachau
Rebsorte Pinot Noir
Ausbau Stahltank, 300 l Holzfass
Verschluss Schraubverschluss

 

 


Mittleres Rubinrot mit zarten Purpurreflexen; offen und vielschichtig im Duft, würzige Noten, Lakritze, schwarzer Pfeffer, zart rauchige Tabaknoten, fruchtige Aromen von reifer Kirsche, Johannisbeeren und Walderdbeere; am Gaumen straff, fest und gut strukturiert, dicht und elegant, die seidigen Tannine machen den Wein sehr trinkfreudig; sehr lang anhaltend Genuss.

Am besten bei rund 19 C̊ genossen, passt der Pinot Noir Reserve zu einer Vielzahl an Speisen. Zu allerlei Pastagerichten, gegrilltem oder gebratenem Rind- oder Kalbfleisch, aber auch zu Lamm und mildwürzigen Käsen ist der Pinot Noir ein eleganter Begleiter.

Er zeigt sich schon in der Jugend recht offen, kann bei guten Bedingungen aber auch 5 bis 8 Jahre gelagert werden.

 

Die Erträge sind bei Pinot Noir stets sehr niedrig und lagen nur bei rund 4.000 kg/Hektar. Die Pinot Noir Trauben wurden Anfang Oktober gelesen und in zwei unterschiedlichen Chargen verarbeitet. Der Saftentzug lag bei rund 15 Prozent.
Ein Teil wurde klassisch im Stahltank mit schonendem Umpumpen vinifiziert, ein anderer Teil wurde mit Füssen eingemaischt und in der Bütte händisch unterge-stossen und vergoren.
Die Maischestandzeit betrug rund 10 Tage. Der biologische Säureabbau und Ausbau erfolgte im neuen und gebrauchten 300-Liter Holzfass für rund 18 Monate.